Bangladesch ist eine Republik mit rund 153 Millionen Einwohnern. Das Land ist fast vollständig von Indien umschlossen. Myanmar liegt im Südosten. Im Süden liegt der Golf von Bengalen. Die Landschaft besteht aus Mangrovenwäldern, Bambuswäldern, Hügeln, Sanddünen, Schwemminseln, Flussdeltas, Schlammbänken und vielen Flüssen. Im Südwesten liegen die Chittagong Hill Tracts, die aus niedrigen Hügeln bestehen, die mit Resten eines tropischen Regenwaldes bedeckt sind. Es gibt ein tropisches Klima mit Monsunzeiten. Mit 10 Millionen Einwohnern ist Dhaka die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt Bangladeschs. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen das Lal Bagh Fort, die 700 Moscheen, der Bara Katra Palast, der alte Marktplatz, der Chawk, das Nationalmuseum und der Dhakeshwari Tempel. Andere wichtige Städte sind Chittagong, Rangpur, Bangladesch, Rajshahi, Mymensingh, Sylhet, Tongi, Narayanganj, Khulna und Barisal. Das UNESCO-Weltkulturerbe umfasst die Stadt Bagerhat und das buddhistische Kloster Somapura Vihara sowie die Mangrovenwälder der Sundarbans im Ganga-Delta. Weitere Attraktionen sind das Mainamati und Laimai Gelände, der Rangamati und Kaptai See, die Koralleninsel St. Martin und der Coxs Bazar Strand.

Bangladesch pro Kategorie

Zeige 1 von 1 Objekte

Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge:

Bangladesch pro Kategorie