Der Iran ist ein Land im Nahen Osten mit fast 66 Millionen Einwohnern. Nachbarländer sind der Irak, die Türkei, Armenien, Aserbaidschan, Turkmenistan, Afghanistan und Pakistan. Angrenzende Meere sind das Kaspische Meer, der Golf von Oman und der Persische Golf. Der Iran besteht aus vielen Gebirgszügen, dem zentralen Wüstenplateau und einem fruchtbaren Stück Tiefland entlang des Kaspischen Meeres. Es gibt ein kontinentales Klima mit heißen Sommern und warmen Wintern. Die Hauptstadt Teheran hat 10 Millionen Einwohner. Sehenswürdigkeiten sind hier der ehemalige Palast des Schahs, der Basar, das Nationalmuseum und das Teppichmuseum. Andere große Städte sind Mashhad, Tabriz, Shiraz, Abadan, die alte Hauptstadt Isfahans und die religiöse Stadt Qom. Die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes umfasst archäologische Stätten wie Chogha Zanbill, Takht-E Soleyman (Der Thron Salomos), Pasargadae, die Städte Bam und Persepolis sowie den Imam-Platz (Meidan Emam) in Isfahan. Außerdem das Dorf Soltaniyeh (Sultaniya), die Behistun-Inschrift und die drei armenischen Klöster: die Stephanskirche, Qara Kelisa und die Dzordzor-Kapelle.

Iran pro Kategorie

Zeige 1 von 1 Objekte

Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge:

Iran pro Kategorie