Pakistan ist ein Land in Asien mit 168 Millionen Einwohnern. Die Islamische Republik liegt auf dem indischen Subkontinent. Nachbarländer sind der Iran, Afghanistan, China und Indien. Pakistan hat im Süden eine Küste mit dem Arabischen Meer. Im Norden ist die Landschaft sehr bergig. Von hier fließen viele Flüsse zum Meer, die sich im Indus treffen. Die Flüsse fließen durch das zentral gelegene Tiefland von Punjab. Im Süden liegen die Sindh-Ebene, die Kirthar-Berge, die Wüsten und die weite Hochebene von Belutschistan. Zum größten Teil herrscht Wüstenklima, zum Meer hin ist es viel kühler. In den nördlichen Bergen ist es kälter. Im Nordosten fällt viel Regen durch den südwestlichen Monsun. Die Hauptstadt Islamabad hat 550.000 Einwohner und Sehenswürdigkeiten wie die Rote Moschee oder die Lal Masjid, die Shah Faisal Moschee und die vielen Basare. Andere wichtige Städte sind Karachi, Rawalpindi, Gilgit, Quetta, Peshawar, Multan, Sukkur und Lahore. Die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes umfasst die archäologischen Ruinen von Moenjodaro und Taxila, die historischen Monumente von Thatta, das Rohtas-Fort und die buddhistischen Ruinen von Takhti Bahi sowie die Überreste der Nachbarstadt in Sahri Bahlol. Außerdem das Fort und die Shalamar-Gärten in Lahore.

Pakistan pro Kategorie

Zeige 1 von 1 Objekte

Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge:

Pakistan pro Kategorie